ENGLISH

Uusikuu (“Neumond”) gehören schon seit 2006 zu den eigenwilligsten Interpreten des finnischen Tango. Die Finnen und die Argentinier und Uruguayer sind die grössten Tangonationen der Welt – wie drei Geschwister, die ihren eigenen Weg gingen, aber trotzdem zusammen sind in ihren Herzen. Obwohl die Finnischen Tangos die nördliche Farbe haben, brennt die Leidenschaft tief im Herzen.

Ihre Botschaft: Die Melancholie des Nordens ist die schöne Seite des Traurigseins. Was das Quintett um die Finnische Sängerin Laura Ryhänen zu dem international renommierten Act macht der sie sind, ist die Tatsache, dass sie dem finnischen Tango eine höchst überfällige Frischzellenkur angedeihen lassen.

Aber nicht nur Tangos voller Sehnsucht und Träumereien gehören rein ins Uusikuu-Programm. Schnelle Humppas, wunderschöne Walzer und jazzige Swing- und Foxtrot-Stücke erzählen die Geschichten aus der Vergangenheit, aus dem Land der Tausend Seen. Das mehrstimmige Singen und die Jazz- und Weltmusikimpulse geben den alten Liedern neue Dynamik und Farbe – den bewährten Uusikuu-Stempel.

Zahlreiche Auftritte auf Festivals, Konzerte, Workshops und Theater/Filmproduktionen ueber die letzten 9 Jahre in Finnland, Deutschland, Gross-Britannien und der Schweiz, und Cross Over -Projekte machen den musikalischen Lebenslauf sehr vielseitig. Im 2016 wird Uusikuu 10 Jahre. Uusikuu-Konzerte werden weiterhin Finnland-Freunde, Tango-Fans und Weltmusikliebhaber zusammenbringen für eine wunderbare musikalische Reise in die Geschichte der finnischen Populärmusik.

Twiittejä käyttäjältä @UusikuuBand